SCHLIESSEN

Suche

Herzlich willkommen in der Martin-Luther-Gemeinde zu Hamburg-Alsterdorf

In der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Martin-Luther zu Hamburg-Alsterdorf begegnen und engagieren sich viele Menschen unterschiedlichen Alters. Miteinander Gottesdienst feiern gehört zu unserer Gemeinde wie das Amen in der Kirche. Uns tragen die biblischen Überlieferungen, die Weisheit der Liturgie und die Melodien der Choräle. Das müssen wir nicht erfinden.

Wir finden unseren Feier-Raum, in dem wir unser Leben mit diesen überlieferten Traditionen ins Gespräch bringen. In jedem Gottesdienst steigen wir ein in eine Zeit mit Gott. Kleine und große Leute erleben im gemeinsamen Feiern den Raum, die Gemeinschaft, den anderen Blick und manchmal auch Gott.

In unserer Kirche spielt die Kirchenmusik eine große Rolle. Chorkonzerte mit unseren Kantoreien, Kindermusicalaufführungen, Orgelmatineekonzerte oder Konzerte mit namhaften Musikern und Solisten aus unserer Region versprechen ein abwechslungsreiches Programm.

Alle Termine finden Sie hier

Plattdeutscher Gottesdienst zum Osterlachen am 08. April

Plattdeutscher Gottesdienst zum Osterlachen mit Segnung eines goldenen Jubelpaares

Ein Gefühl von Heimat. Ein Hauch von Kindheit. Für viele Menschen ist beides eng mit dem Plattdeutschen verbunden. Grund genug, einmal einen plattdeutschen Ostergottesdienst zu feiern!

Denn die Osterbotschaft ist ganz persönlich: Sie ist das Versprechen einer Beheimatung, die auch mit unserem Tod nicht ihr Ende finden wird. Und sie ist das Versprechen, dass auch all die Menschen, die uns am Herzen liegen und von denen wir bereits Abschied nehmen mussten, nun in dieser ewigen Heimat geborgen sind.

Noch aus einem weiteren Grund eignet sich das Plattdeutsche prima für einen Ostergottesdienst: aufgrund des ihm eigenen Humors, ja Schalks! Seit vielen Jahrhunderten wird der österliche Jubel durch ein Lachen begleitet: das Osterlachen. Es ist Ausdruck der Freude, und es ist ein Auslachen des Todes: „Er kann uns nichts mehr anhaben! Nicht mehr der Tod, sondern das ewige Leben liegt vor uns!“
Um den Menschen dieses Gefühl auch wirklich nahezubringen, erzählten bereits die Priester im Mittelalter in ihren Osterpredigten Witze über Witze. So auch ich im Gottesdienst am 8. April um 10 Uhr – einem Gottesdienst mit besonderem Surplus: der Segnung eines goldenen Jubelpaares!

Eine herzliche Einladung!
Pastorin Nina Heinsohn, Martin-Luther-Gemeinde

Wanted! Jubilare gesucht

Goldene Konfirmation der Konfirmations-Jahrgänge 1966 – 1968

Die Martin-Luther-Kirchengemeinde lädt alle Konfirmandinnen und Konfirmanden, die in den Jahren 1966 – 1968 konfirmiert wurden, herzlich zur Goldenen Konfirmation am 10. Juni 2018 um 10 Uhr ein.

In den Vorbereitungen sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen! Bitte melden Sie sich gerne bei uns im Kirchenbüro, wenn Sie zu einem dieser Jahrgänge gehören. Sie haben noch Kontakt zu einigen anderen aus Ihrem Konfirmations-Jahrgang? Wissen, dass einige inzwischen anders heißen und wie?

Dann helfen Sie uns bitte, auch diese ausfindig zu machen. Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe und das gemeinsame Fest!

Pastorin Sandra Peters-Hilberling
und Pastorin Nina Heinsohn,

Martin-Luther-Gemeinde

 

Besuchen Sie uns auf Facebook !

Schon seit einigen Monaten veröffentlichen wir

- alle anstehenden Veranstaltungen,
- Neuigkeiten aus der Gemeinde,
- Hinweise auf kirchliche Veranstaltungen und
- interessante Artikel und Gedanken (z.B. aus dem Gemeindebrief)

aktuell auf unserer Facebookseite.

Wir würden uns freuen, wenn Sie von dem Angebot regen Gebrauch machen würden !

Also:wir sehen Sie dann auf https://www.facebook.com/MartinLutherAlsterdorf/


Etwas Schönes für die Ohren

Die Martin-Luther-Kirche hat vier Glocken, die auf die Töne d f g und b gestimmt sind. Das ist der Anfang des Lobgesangs: "Herr Gott, Dich loben wir." (Siehe Nr. 191 in unserem Gesangbuch, wo der Lobgesang einen Ton höher steht). Sie können sich die Glocken der Martin-Luther-Kirche hier anhören. 

Glockengeläut herunterladen (mp3)

Glocken anhören

Anhören

Die Glocken der Martin-Luther-Kirche - hier kurz vor dem Bezug des Glockenturms im Jahr 1963
Die vier Glocken der Martin-Luther-Kirche © MLK / Archiv